Messen & Regeln  >  Durchflussmesser  >  Polysulfon (PSU)  >  Schwebekörper PVDF


Kategorienübersicht   Gesamtübersicht   Online-Konfigurator
Typ 165  

Typ 165


[Zur Übersicht]
  Typ 170  

Typ 170


[Zur Übersicht]
  Typ 200  

Typ 200


[Zur Übersicht]
 
Typ 350  

Typ 350


[Zur Übersicht]
  Typ M335  

Typ M335


[Zur Übersicht]
  Typ M350  

Typ M350


[Zur Übersicht]
 
Typ M123  

Typ M123


[Zur Übersicht]
       
 



Präzise Durchflussmessung mit Schwebekörperdurchflussmessern: Vertrauen Sie auf zuverlässige Messergebnisse und intuitive Ablesung




 

Schwebekörperdurchflussmesser, auch bekannt als Schwebekörper-Durchflussmesser oder Rotameter, sind äußerst präzise Instrumente zur Messung des Durchflusses von Flüssigkeiten oder Gasen. Dieses Messgerät arbeitet nach dem Auftriebsprinzip und liefert genaue und zuverlässige Messergebnisse. Ein typischer Schwebekörperdurchflussmesser besteht aus einem senkrecht angeordneten Glasrohr, das eine Einlassöffnung unten und eine Auslassöffnung oben aufweist. Im Inneren des Glasrohrs befindet sich ein Schwebekörper, der durch die Strömung des Mediums nach oben gedrückt wird. Je stärker der Durchfluss ist, desto höher steigt der Schwebekörper im Glasrohr auf. Die Position des Schwebekörpers auf einer Skala, die entlang des Glasrohrs angebracht ist, ermöglicht die einfache Ablesung des Durchflusswerts.

Schwebekörperdurchflussmesser zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung aus und erfordern keine externe Stromversorgung. Sie bieten eine visuelle Anzeige des Durchflusses, was eine schnelle und intuitive Ablesung ermöglicht. Diese Art von Durchflussmessgerät findet in einer Vielzahl von Anwendungen Verwendung. In der Prozessindustrie werden Schwebekörperdurchflussmesser eingesetzt, um den Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen in chemischen Anlagen, Raffinerien, Lebensmittelverarbeitung und anderen Produktionsumgebungen zu überwachen. In der Wasseraufbereitung dienen sie der Messung des Wasserdurchflusses in Kläranlagen, Trinkwasseranlagen und Bewässerungssystemen. Darüber hinaus werden Schwebekörperdurchflussmesser in Heizungs- und Klimaanlagen eingesetzt, um den Durchfluss von Wasser oder Kühlmitteln zu überwachen. Auch in Laboren finden sie Anwendung, um den Durchfluss von Flüssigkeiten und Gasen in wissenschaftlichen Experimenten und Forschungsanwendungen zu messen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Schwebekörperdurchflussmesser am besten für niedrige bis mittlere Durchflussraten geeignet sind. Bei extrem niedrigen oder extrem hohen Durchflüssen können sie ungenaue oder unzuverlässige Ergebnisse liefern. Zudem erzeugt der Einbau eines Schwebekörperdurchflussmessers in eine Rohrleitung einen gewissen Druckverlust, der bei Systemen mit niedrigem Druck oder geringem Durchfluss berücksichtigt werden muss. Darüber hinaus sind Schwebekörperdurchflussmesser empfindlich gegenüber Vibrationen und Erschütterungen, was zu ungenauen Messungen führen kann. In Umgebungen mit starken Vibrationen oder bei Anwendungen mit aggressiven Medien sollten daher alternative Lösungen in Betracht gezogen werden, die besser auf die spezifischen Anforderungen abgestimmt sind.

Trotz dieser Einschränkkungen bieten Schwebekörperdurchflussmesser dennoch viele Vorteile. Neben ihrer einfachen Handhabung und Installation benötigen sie keine zusätzliche Instrumentierung oder externe Stromversorgung. Dies macht sie kostengünstige Lösungen für Durchflussmessungen in verschiedenen Anwendungen. Darüber hinaus bieten sie eine direkte visuelle Anzeige des Durchflusses, sodass Bediener schnell und einfach den aktuellen Durchfluss ablesen können.

Um genaue Messungen zu gewährleisten, ist eine korrekte Kalibrierung der Schwebekörperdurchflussmesser entscheidend. Die Kalibrierung erfolgt in der Regel für ein bestimmtes Medium und basiert entweder auf experimentellen Daten oder theoretischen Annahmen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Durchflussmesser für das spezifische Medium und die jeweiligen Betriebsbedingungen korrekt kalibriert ist, um genaue Messergebnisse zu liefern.

Bei der Auswahl eines Schwebekörperdurchflussmessers sollten auch die Materialien berücksichtigt werden. Das Glasrohr besteht oft aus robustem und transparentem Borosilikatglas, um eine gute Sichtbarkeit des Schwebekörpers zu gewährleisten. Der Schwebekörper selbst kann aus verschiedenen Materialien wie Metall oder Kunststoff gefertigt sein. Die Wahl des Materials hängt von den spezifischen Eigenschaften des Mediums ab, einschließlich Temperatur, Druck und Chemikalienbeständigkeit.

Darüber hinaus gibt es auch elektronische Varianten von Schwebekörperdurchflussmessern, die auf dem gleichen Funktionsprinzip basieren, jedoch mit Sensoren arbeiten, um den Durchfluss zu messen. Diese elektronischen Durchflussmesser bieten erweiterte Funktionen wie digitale Anzeigen, Datenaufzeichnung, Integration in Steuerungssysteme und Kommunikationsschnittstellen. Sie ermöglichen eine höhere Präzision und bieten zusätzliche Möglichkeiten zur Überwachung und Steuerung des Durchflusses.

Abschließend ist es wichtig zu betonen, dass die Auswahl des richtigen Durchflussmessgeräts von den individuellen Anforderungen der Anwendung abhängt. Bei Zweifeln oder komplexeren Anforderungen ist es empfehlenswert, sich von Fachleuten beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass das gewählte Messgerät den spezifischen Anforderungen gerecht wird und genaue und zuverlässige Messungen ermöglicht."





Ihre Wünsche, unsere Lösungen - Ein umfangreiches Lieferprogramm nach Maß.



Kunststoffrohrsysteme


Rohrsysteme aus Kunststoff im Überblick
Technische Informationen ABS Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  U Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  U Transparent Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  C Rohrsysteme
Technische Informationen PP Rohrsysteme
Technische Informationen PP-R Rohrsysteme
Technische Informationen PE Rohrsysteme
Technische Informationen PVDF Rohrsysteme

Chemiedur


Technische Informationen UP-GF (GFK) Rohrsysteme
UP-GF (GFK) Rohre
UP-GF (GFK) Formteile und Verbindungen
UP-GF-PP (GFK) Formteile und Verbindungen
UP-GF (GFK) Klebebunde
UP-GF (GFK) Losflansche
PP/GFK Schmutzfänger DN 200 - DN 500
GFK/CSS  Schmutzfänger DN 200 - DN 500
PP/GFK  Schrägsitzschmutzfänger DN 200 - DN 400
GFK und PP/GFK Mannlochdeckel DN 500 - DN 800


Kunststoffrohre


Rohrzuschnitssrechner
Sägehinweise Kunststoffrohre
Kunststoffrohr - Restebörse
Normung - Kunststoffrohre und Formteile
PVC U Rohrabweichungen
Druckverlust PVCU, PVCC und ABS Rohrsysteme
Unterschied Rp, R und G Gewinde
Schraubenlängen für Flanschverbindungen
Dichtungen: PTFE, NBR, FKM, EPDM

Kunststoffarmaturen


PVC U Transparent Kugelhahn
Membranventile
Blockventile
Absperrklappen
Nadelventile aus Kunststoff



 

Kunststoffarmaturen nach ATEX


Neue EU Richtlinie 2014/34/EU
Kunststoffarmaturen in Ex-Zonen
Schmutzfänger PP-EL DN 15 - DN 50
Rückschlagventil PP-EL DN 15 - DN 50
Schrägsitzventil PP-EL DN 15 - DN 50

Kleben von Kunststoffrohren


Klebeanleitung
Klebeanleitung per Video

Kunststoffschweißen


Hinweise zum Extrusionsschweissen


Gitterroste / Tragroste


GFK Gitterroste
Gitterroste PP -el elektrisch Leitfähig
Profiltragroste PP -el elektrisch Leitfähig


Lüftungsformteile


Lüftungstechnik
Revisionsdeckel für Lüftungskanäle
Luftstromüberwachung


Chemieschlauch


PVC Transparentschlauch mit Textileinlage


Industrie- und Chemiebehälter


Dosierbehälter-Konfigurator
Dosierbehälter  und Überbehälter 35 – 1000 Liter
Salzlösebehälter 60 -5000 Liter
Lagerbehälter & Bottiche
Lagerbehälter für Wasser
Sicherheits- und Auffangwannen
Lieferprogramm Industriebehälter
Dosierbehälter mit Rührwerk
Rührwerk für Dosierbehälter
Dosierbehälter mit Anbauvarianten
Dosierbehälter aus Plattenmaterial
Chemiebehälter - Kundenlösungen
Dosierbehälter mit Füllstandsanzeigen
GFK Behälter für den schweren Chemieeinsatz



 

IBC TANK / CONTAINER


IBC Schraubdeckel DN 150/DN 200
IBC Adapter aus PE
IBC Adapter aus PP
MULTI FLEX BLOCK für IBC Bulk Container
Sauglanze für MULTI FLEX BLOCK und IBC Bulk Container
Heizhaube für IBC Bulk Container

Anwendungsbeispiele
MULTI FLEX BLOCK


Legionellen in Rückkühlwerken


Anbauteile für den Behälterbau


Säuredunstscheider
CO2 - Absorber
Mannlochdeckel
Revisionsstutzen
Blockflansche
Klöpperboden aus PP-CPK, PE-SK, PVDF-geätzt, PVC U und PVC-C


Filtergehäuse und Filterkerzen


PENTEK 3G Slime Line Gehäuse
PENTEK 3G Standard Filtergehäuse
PENTEK Big Blue Filtergehäuse
PENTEK PP Hochtemperatur Filtergehäuse
PENTEK PP Natur Filtergehäuse
PENTEK Filterbeutel für Big Blue Filtergehäuse
PENTEK Filtereinsätze für Oberflächenfiltration
PENTEK Filtereinsätze für Tiefenfiltration
PENTEK Filtereinsätze mit Aktivkohle
CINTROPUR Filtersysteme
CINTROPUR Wasserfilter
Enthärtungsanlage KAWK
Heizungswasser Umkehrosmose INDUWA


Flansch-Konfigurator


Blindflansch-Losflansch-Rechteckflansch

Chemische Beständigkeit


Beständigkeitsliste für Rohrsystemen aus Kunststoff

Kunststoffapparatebau


Tropfenabscheider aus PVC U, PP, PPs, PE und Verbundwerkstoffen

 

Kunststoff-Drehteile


Einlegteile
Einschraubteile
Gewindefittings
Verschraubungen

Kunststoff-Frästeile


Los- und Blindflansche aus Platten


Statische Mischer


Statische Mischer aus Kunststoff


Kompensatoren


Kompensatoren für Kunststoffrohrsysteme


Schmutzfänger


Einzel- und Doppelschmutzfänger
Topfschmutzfänger DN 300
Schrägsitzschmutzfänger DN 500


Durchflussmesser


Schwebekörperdurchflussmesser
Konfigurator für Durchflussmesser
Messwertgeber für Schwebekörperdurchflussmesser
Nebenstrom - Durchflussmesser



Filterpressen


Laborfilterpresse


Spritzgussteile


Schaber aus PE für Filterpressen


Kwerk Praxis Blog


Hier bloggt das Kwerk Team aus der Praxis


Zurück von der Baustelle


Investitionsgüter günstig abzugeben

Kwerk GmbH International


Unsere Webseite in Englisch


Partnerschaft auf höchstem Niveau


 

         
 
 
 
       
 
 
         
 
DETAIL-INFORMATIONEN
ONLINE-TOOLS
ANGEBOT ANFORDERN
PROJEKT-ANFRAGE STARTEN