CO2 - ABSORBER FÜR BEHÄLTER


Typenreihe KW – CO2  - 160 / 250 / 350







Technische Hinweise zum CO2 - ABSORBER



Der CO2 Absorber dient zum Abscheiden Kohlendioxidhaltiger Abluft beim Befüllen oder Entleeren von Behältern. Er ist konzipiert für den Einsatz in der Medizintechnik und der Reinstraumanwendung.
Die Filterwirkung basiert auf der Absorption, Adsorption und der chemischen Reaktion. Gase kommen in Kontakt mit den Filtermedien und werden durch Oxidation in mineralische Rückstände neutralisiert.

Eine Desorption ist nicht mehr möglich. Regelmäßige Mediumanalysen ermöglichen eine genaue Wechselprognose für lückenlosen Service und Verfügbarkeitssicherung. Zusätzlich zu dem Absorbergranulat wird in dem CO2Absorber eine 10 Zoll Sterilfilterkerze verbaut.

Bitte beachten Sie: Die max. Beladung ist  und der Verbrauch des Granulats ist prozessabhängig und ggf. technisch zu klären.


Zubehör und Ersatzteile



- Schraubteile zum Stumpf- und Muffenschweißen für Verschraubungen in
folgenden Materialien erhältlich: PP, PE, PVC, PVDF, PE-EL, Edelstahl
- PE Deckel
- Einlegteil / Vorschweißbund PP, PE, PVC
- Losflansch aus PVC oder PP - Stahl
- Gehäuse aus PVC – transparent
- Dichtungen EPDM / PTFE / FPM
- Absorbergranulat
- Sterilfilterkerze 10“


Fehlende Maße sowie andere Abmessungen und Werkstoffe auf Anfrage..



 






Technische Daten CO2 Absorber Typ 160






 



Typenreihe 160



- CO2 Absorber für den Einsatz in der Medizintechnik und Reinstraumanwendungen
- Kohlendioxid wird zuverlässig durch das Granulat aufgenommen
-Einfüllen oder Wechseln des Absorbergranulats durch abschraubbaren Deckel
- Sättigung des Granulats durch Farbumschlag sichtbar
- CO2 Absorber 160 wahlweise mit Überwurfmutter DN 65 oder Losflansch DN 65 erhältlich
- Sterilfilterkerze für kleinste (Mikro-) Feststoffe optional erhältlich



Filtereinsatz
-  1 Stück Sterilfilterkerze 10 Zoll, Feinheit 0,2 Mikron




Füllung
- Empfohlene Füllmenge für Granulat liegt bei 5 Liter







Technische Daten CO2 Absorber Typ 250









 




Typenreihe 250



- CO2 Absorber für den Einsatz in der Medizintechnik und Reinstraumanwendungen
- Kohlendioxid wird zuverlässig durch das Granulat aufgenommen
-Einfüllen oder Wechseln des Absorbergranulats durch abschraubbaren Deckel
- Sättigung des Granulats durch Farbumschlag sichtbar
- CO2 Absorber 250 wahlweise mit  Losflansch DN 80 oder Losflansch DN 100 erhältlich
- Sterilfilterkerze für kleinste (Mikro-) Feststoffe optional erhältlich

Filtereinsatz
-  2 Stück Sterilfilterkerze 10 Zoll, Feinheit 0,2 Mikron




Füllung
- Empfohlene Füllmenge für Granulat liegt bei 10 Liter







Technische Daten CO2 Absorber Typ 315








 



Typenreihe 315



- CO2 Absorber für den Einsatz in der Medizintechnik und Reinstraumanwendungen
- Kohlendioxid wird zuverlässig durch das Granulat aufgenommen
-Einfüllen oder Wechseln des Absorbergranulats durch abschraubbaren Deckel
- Sättigung des Granulats durch Farbumschlag sichtbar
- CO2 Absorber 315 wahlweise mit Losflansch DN 100 erhältlich
- Sterilfilterkerze für kleinste (Mikro-) Feststoffe optional erhältlich

Filtereinsatz
-  3 Stück Sterilfilterkerze 10 Zoll, Feinheit 0,2 Mikron




Füllung
- Empfohlene Füllmenge für Granulat liegt bei 15 Liter







Übersicht Lieferprogramm CO2 Absorber




TYP SDA 160 CO2 SDA 160 CO2 SDA 250 CO2 SDA 250 CO2 SDA 315 CO2
Werstoff Deckel PE 100 PE 100 PE 100 PE 100 PE 100
Werstoff Gehäuse PVC Transparent PVC Transparent PVC Transparent PVC Transparent PVC Transparent
Werstoff Anschluss PE 100 PE 100 PE 100 PE 100 PE 100
Einbauhöhe 590 mm 590 mm 615 mm 615 mm 800 mm
Breite (D) 170 mm 170 mm 260 mm 260 mm 325 mm
Anschlussvarianten:
Einlegeteil inkl. Ü-Mutter
d 63 mm, G 2 3/4"        
Anschlussvarianten:
Losflansch PN 10, DIN 16962 / 16963-4
  DN 50 DN 80 DN 100 DN 100
Inhalt 5 Liter 5 Liter 10 Liter 10 Liter 15 Liter
Abluftdurchsatz 160 l/min 160 l/min 255/500 l/min 255/500 l/min 1000 l/min
Artikelnummer KW-CO2-91627 KW-CO2-91628 KW-CO2-91629 KW-CO2-91630 KW-CO2-91631
 
Diese Armatur besteht Standartmäßig aus mehreren Komponenten (PP, PE und PVC)
Sie ist in verschiedenen Größen erhältlich.
Auf Kundenwunsch sind auch weitere Ausführungen möglich, wie z.B. aus PE-EL.






CO2-Absorptionsgranulat



Mit dem CO2-Absorptionsgranulat bietet die KWERK GmbH einem hochleistungsfähigen Absorptionsmittel mit Verbrauchsanzeige für die Absorption von Kohlendioxid (CO2) in Industrieanwendungen. Dazu gehören u. a. Belüftungsfilter für Abwasseranlagen und Kühlwasser (Deionat), sowie Schutz- und Rettungsräume.

Der Verbrauchsindikator des Absorptionsmittels zeigt mittels Verfärbung von weiß auf violett die Kohlensäuresättigung an und ist somit das äußerliche sichtbare Signal zum Austausch des Atemkalks. Die spezielle Pillenform stellt sicher, dass ein geringer Widerstand und lange Einsatzzeiten geboten werden.

Nur eine einheitliche Formgebung erzeugt eine gleichmäßige Schüttung und damit auch ein reproduzierbares Absorptionsverhalten.

Durch die große innere Absorptionsfläche der Pillen wird eine hohe Absorptionskapazität für saure Gase sichergestellt. Gleichzeitig sorgt die Formgebung dafür, dass die Abriebfestigkeit hoch und damit die Staubbelästigung gering bleibt. Weiterhin ermöglicht die einheitliche Formgebung einen geringen Widerstand und sorgt für lange Einsatzzeiten. Die einheitliche Schüttung verhindert die Bildung von Kanälen.

Typische Anwendungen:
- Belüftungsfilter für Abwasseranlagen
- Zuluftfilter für Kühlkreisläufe in Kraftwerken (Deionat)
- Schutz- und Rettungsräume im Bergbau
- Rettungszüge

Technische Daten:
- Korngröße: 2 – 4 mm
- Schüttdichte: 730 – 930 g/ L
- CO2-Absorptionskapazität: 23 Gew.%
- CO2-Absorptionskapazität: 158 L CO2/kg (abhängig von den Einsatzparametern und dem Absorptionssystem)
 









Allgemeine Schutzmaßnahmen:
Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden! Staub nicht einatmen !
Das Produkt ist nicht brennbar !

Lagerung:
Nur in kühl und gut belüfteten Räumen im Originalbehälter Gebinde dicht geschlossen halten ! Nicht zusammen mit Säuren lagern !

Lagertemperatur:
- 5 bis 40°C, Haltbarkeit: 5 Jahre
- Die Lagertemperatur darf 50°C nicht überschreiten !  Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung: Calcium- und Natriumhydroxid
- Kein Gefahrgut !





UNSERE INFORMATIONEN ZUM LIEFERPROGRAMM



Kunststoffrohrsysteme


Rohrsysteme aus Kunststoff im Überblick
Technische Informationen ABS Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  U Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  U Transparent Rohrsysteme
Technische Informationen PVC  C Rohrsysteme
Technische Informationen PP Rohrsysteme
Technische Informationen PP-R Rohrsysteme
Technische Informationen PE Rohrsysteme
Technische Informationen PVDF Rohrsysteme

Chemiedur - pipe


Technische Informationen UP-GF (GFK) Rohrsysteme
UP-GF (GFK) Rohre
UP-GF (GFK) Formteile und Verbindungen
UP-GF-PP (GFK) Formteile und Verbindungen
UP-GF (GFK) Klebebunde
UP-GF (GFK) Losflansche

Kunststoffrohre


Rohrzuschnitssrechner
Sägehinweise Kunststoffrohre
Kunststoffrohr - Restebörse
Normung - Kunststoffrohre und Formteile
PVC U Rohrabweichungen
Druckverlust PVCU, PVCC und ABS Rohrsysteme
Unterschied Rp, R und G Gewinde
Schraubenlängen für Flanschverbindungen

Kunststoffarmaturen


PVC U Transparent Kugelhahn
Membranventile
Blockventile
Absperrklappen
Nadelventile aus Kunststoff



 

Kunststoffarmaturen nach ATEX


Neue EU Richtlinie 2014/34/EU
Kunststoffarmaturen in Ex-Zonen
Schmutzfänger PP-EL DN 15 - DN 50
Rückschlagventil PP-EL DN 15 - DN 50
Schrägsitzventil PP-EL DN 15 - DN 50

Kleben von Kunststoffrohren


Klebeanleitung
Klebeanleitung per Video

Kunststoffschweißen


Hinweise zum Extrusionsschweissen


Gitterroste / Tragroste


GFK Gitterroste
Gitterroste PP -el elektrisch Leitfähig
Profiltragroste PP -el elektrisch Leitfähig


Lüftungsformteile


Lüftungstechnik
Revisionsdeckel für Lüftungskanäle


Chemieschlauch


PVC Transparentschlauch mit Textileinlage


Industrie- und Chemiebehälter


Dosierbehälter  und Überbehälter 35 – 1000 Liter
Salzlösebehälter 60 -5000 Liter
Lagerbehälter & Bottiche
Lagerbehälter für Wasser
Sicherheits- und Auffangwannen
Lieferprogramm Industriebehälter
Dosierbehälter mit Rührwerk
Rührwerk für Dosierbehälter
Dosierbehälter mit Anbauvarianten
Dosierbehälter aus Plattenmaterial
Chemiebehälter - Kundenlösungen
Dosierbehälter mit Füllstandsanzeigen



 

IBC TANK / CONTAINER


IBC Schraubdeckel DN 150/DN 200
IBC Adapter aus PE
IBC Adapter aus PP

Anbauteile für den Behälterbau


Säuredunstscheider
CO2 - Absorber
Mannlochdeckel
Revisionsstutzen
Blockflansche

Filtergehäuse und Filterkerzen


PENTEK 3G Slime Line Gehäuse
PENTEK 3G Standard Filtergehäuse
PENTEK Big Blue Filtergehäuse
PENTEK PP Hochtemperatur Filtergehäuse
PENTEK PP Natur Filtergehäuse
PENTEK Filterbeutel für Big Blue Filtergehäuse
PENTEK Filtereinsätze für Oberflächenfiltration
PENTEK Filtereinsätze für Tiefenfiltration
PENTEK Filtereinsätze mit Aktivkohle
CINTROPUR Filtersysteme
CINTROPUR Wasserfilter

Flansch-Konfigurator


Blindflansch-Losflansch-Rechteckflansch

Chemische Beständigkeit


Beständigkeitsliste für Rohrsystemen aus Kunststoff

Kunststoffapparatebau


Tropfenabscheider aus PVC U, PP, PPs, PE und Verbundwerkstoffen

 

Kunststoff-Drehteile


Einlegteile
Einschraubteile
Gewindefittings
Verschraubungen

Kunststoff-Frästeile


Los- und Blindflansche aus Platten

Statische Mischer


Statische Mischer aus Kunststoff

Schmutzfänger


Einzel- und Doppelschmutzfänger
Topfschmutzfänger DN 300
Schrägsitzschmutzfänger DN 500


Durchflussmesser


Schwebekörperdurchflussmesser
Konfigurator für Durchflussmesser

Filterpressen


Laborfilterpresse

Spritzgussteile


Schaber aus PE, Fuchs & Partner

Kwerk Praxis Blog


Hier bloggt das Kwerk Team aus der Praxis









UNSERE - PREMIUM PARTNER -



 
         
 
 
 
       
 
         
 
Zurück zum Web-Shop
ONLINE-TOOLS
ANGEBOT ANFORDERN
PROJEKT-ANFRAGE STARTEN